Bild Nr. 1 Bild Nr. 2 Bild Nr. 3 Bild Nr. 4 Bild Nr. 5 Bild Nr. 6 Bild Nr. 7

Eismachen ist Berufung, Beruf und Kunst.

Um perfektes Eis herzustellen, müssen viele Komponenten zusammenpassen. Von den richtigen Rohstoffen bis hin zum Produktionsablauf muss alles perfekt sein, um ein wirklich cremiges und geschmacksintensives Eis zu produzieren. 

Als ausgebildeter Eiskonditor weiß man natürlich ganz genau, worauf es bei jedem einzelnen Handgriff ankommt und welche Rohstoffe und Rezepte den hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden. Ganz im Sinne unseres Gründers Zampolli verwenden wir daher ausschließlich beste Zutaten wie frische Früchte oder feine Schokolade.

Vor allem der richtige Reifegrad und die Qualität der verwendeten Früchte spielt eine entscheidende Rolle für den Geschmack. Auf künstliche Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsmittel verzichten wir bei der Herstellung dabei ganz bewusst. Wir verwenden stattdessen wirklich frische, natürlich gereifte Früchte oder echte Vanilleschoten und nehmen uns Zeit für die Herstellung unserer Produkte. So beginnt die Produktion einiger Sorten bereits 2 Tage vor dem Verkauf.

Die Vanilleschoten für unser cremiges Vanilleeis werden beispielsweise zusammen mit Milch bei ca. 70 Grad pasteurisiert und die Rosinen für unser Malaga-Eis werden einige Zeit in Wein oder Rum eingelegt.

Im Sommer verkaufen wir bei gutem Wetter zwischen 70 und 100 kg Vanilleeis! Das ist ein Garant für tägliche Frische! 

Die ausgewählten Zutaten, die geheimen, traditionellen Eisrezepturen aus Italien und die aufwendigen Herstellungsverfahren machen unser Eis zu dem, was es ist – Ihr besonderes  Zampolli-Eis.

Play Pause